Heilpflanzen für Tiere

Pflanzen geben Tieren nicht nur den Sauerstoff zum Atmen, sondern sie ernähren die Tiere (letztlich auch die fleischfressenden). Dabei kann keine strenge Unterscheidung zwischen Nahrungs- und Heilpflanzen getroffen werden. Die Grenzen sind fließend. So in etwas konnten wir als biodynamische Landwirte bei unseren Kühen beobachten; sorgfältig suchen sie dieses oder jenes Kraut, weil sie instinktiv wissen, was ihr Organismus zur jeweiligen Zeit braucht.

Auch haben Hirten in Südamerika bei ihren Schafen entdeckt, dass diese am aromatisch bitteren Boldo- Strauch fressen, wenn sie an Darmstörungen oder Leberparasiten leiden. Bären wurden beobachtet, wie sie Verdauungsprobleme mit der Madaun-Wurzel ( Ligusticum) heilen; bei Hautpilz zerkauten sie die Wurzeln und spucken den feinen Brei auf die befallenen Stellen.

Es gibt viele solcher Beispiele. Lange hat man das als Aberglaube abgetan, aber inzwischen ist es durch Ethnologen, die das Verhalten von Tieren ins Visier nehmen, wissenschaftlich bestätigt.

alexandra-nadig-mit-hund-seminar

Die Träume der Hunde

Auch unseren Haustieren sollte man diese ursprünglichen, natürlichen Heilmittel nicht verwehren. Ich bin sehr froh, dass sich die Tierärztin Dr. Alexandra Nadig die Mühe gemacht hat, den Tierfreunden wertvolles Wissen zur Anwendung der Phytotherapie zu vermitteln. Insbesondere bin ich froh, dass sie sich den Hunden zuwendet.

Wie kein anderes Tier haben Hunde ihr Schicksal mit dem Menschen verbunden. Sie sind unsere besten Freunde. Ich kann mir ein Leben ohne Hunde gar nicht vorstellen. In Indien erfuhr ich, dass man Hunde nicht wecken soll, auch wenn sie mitten auf der Straße schlafen und den Verkehr behindern, denn sie träumen von den Göttern. Durch ihre intensiven träume bringen sie uns die Götter und deren Segen näher.

Hunde nehmen uns den Schmerz

Die Cheyenne-Indianer, mit denen ich viel Zeit verbrachte, glaubten Ähnliches. Und da sie starke Träumer sind, werden ihre Träume wahr, und „dann habe auch wir Indianer genügend Fleisch zu essen.

Und zu guter Letzt aus meiner eigenen Erfahrung: Oft nehmen Hunde die Krankheit oder das Leid des Menschen auf, den sie lieben. Sie ziehen Flüche oder Leid ab, auch wenn sie selber daran sterben müssen.

Veranstaltungstipp

Ich freue mich, dass Dr. Alexandra Nadig auch bei uns in Isny ein Seminar zum Thema „Phytotherapie für Tiere“ halten wird. Wir sind ihr sehr dankbar für ihren Rat und können sie nur weiterempfehlen. Mehr Informationen zum Seminar findet ihr hier:  froum-sempervivum/veranstaltungen

Dr. Alexandra Nadig
alexandra-nadig-forum-sempervivum

Dr. med. vet. Alexandra Nadig studierte Tiermedizin und promoviert zum Thema: Entzündungshemmende Wirkung von Cannabis sativa. Seit 2013 in eigener Kleintierpraxis mit phytotherapeutischem Schwerpunkt in Lorch, Baden-Württemberg. Gründet – zusammen mit ihrem Mann- das Heilpflanzenzentrum AnimaPlanta.

Heilpflanzen für Hunde

50 Heilpflanzen für Hunde im Überblick

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN: GESCHICHTEN, NEUIGKEITEN UND TIPPS VON WOLF-DIETER STORL

Empfohlene Artikel

Kommentar hinterlassen

0

Start typing and press Enter to search