Skip to content

Meine Artikel

Die Welt ist mehr als unser Ego uns vorspiegelt

14. Februar 2024 Kinder hungern nach Märchen. Märchen sind Seelennahrung für sie. Märchen sind Botschaften aus den anderen Dimensionen des Seins. Die Welt ist nämlich mehr, viel
Weiterlesen →

Böses vermeiden, wegschauen

Die meisten heutigen Menschen leben in einer Atmosphäre der Angst. Ein Schrecken jagt den anderen und bei all dem Malheur – heißt es – sind wir fast immer selber schuld, schuld wegen
Weiterlesen →
Wolf-Dieter Storl

Ein Leben im Einklang mit der Natur

Ich erkläre mythologische Hintergründe, teile Schamanenwissen und erläutere, wie die Naturverbundenheit der Menschen noch heute bei den indigenen Völkern gelebt wird. Der Geist der Natur ist reich an Inspirationen und hilft dem
Weiterlesen →

Pflanzenritual für heute

Man könnte sich die Frage stellen, ob die archaischen Pflanzensammelrituale heutzutage überhaupt noch einen Sinn haben? Die in Reformhäusern und Apotheken zum Kauf angebotenen Heilkräuter sind schlicht Ware. Sie werden ganz prosaisch
Weiterlesen →

Altes Brauchtum zu Weihachten und den Raunächten

Das Julfest war eine Zeit außerhalb der Zeit. Die ganze Sippe, die Lebenden wie die Verstorbenen, feierte zusammen, schmauste und berauschte sich mit starkem Bier und Met. Und da die Tore zur
Weiterlesen →
Schneeball

Achtsam durch das Gartenjahr – Dezember

Hier oben, wo ich wohne, herrscht Winterskälte, es liegt Schnee, die Tage sind kurz und die Nächte lang. Was machen da die Pflanzen: Sie ziehen sich zurück in die schützende Erde, in
Weiterlesen →
Adventskranz

Der Adventskranz

Wir alle kennen den, aus grünem Tannenreisig geflochtenen, mit roten Bändern umwundenen Adventskranz mit seinen vier Kerzen, bei dem wir, in der zunehmenden Dunkelheit, jeden Sonntag eine weitere Kerze anzünden. Der Advent, aus
Weiterlesen →

Alles kriegen wir mit

Man spürt es in der Atmosphäre. Man spürt, wenn in einem Nachbartal, auch wenn man es nicht sehen kann, Bäume gefällt werde. Man spürt, wenn es Sonntag ist oder wenn ein Feiertag,
Weiterlesen →
Sonnenaufgang

Vortrag Die Seele der Natur

Wir glauben die Welt zu sehen. Aber in Wirklichkeit sehen wir wenig. Wenn wir zum Beispiel durch den Park oder einen Waldweg entlanggehen, schweifen unsere Gedanken hierhin und dorthin, wir denken an
Weiterlesen →
Wald

Über die Kraft des Zaubers und der Illusionen

Für die alten Völker Nordeuropas war die Welt, in der wir leben, keine konkrete materielle Angelegenheit, kein Gegenstand, der sich analytisch zergliedern ließ. Das, was ihre Welt ausmachte, war ein Zauberbann, ein
Weiterlesen →
Vogelmiere

Achtsam durch das Gartenjahr – November

Nun ist Samhain; die Sonne steigt in die Tiefe, um in den Winterweihenächten neu geboren zu werden. Auch für den Gärtner ist das Jahr vorbei. Das Wintergemüse ist zum großen Teil abgeerntet
Weiterlesen →

Samhain und seine Bedeutung bei den Kelten

Samhain bedeutet „Ende des Sommers“, Ende der lichthaften Zeit, Ende des Jahres. Das Fest, das einst im November-Vollmond gefeiert wurde, ist eine Übergangszeit, eine magische Zwischenzeit, in der sich die Grenze zwischen
Weiterlesen →
Wald

Vortrag: “Wir sind Geschöpfe des Waldes”

Der Wald ist nicht nur ein Ökosystem irgendwo da draußen; der Wald ist auch in uns, er ist Teil unserer Seelenlandschaft. Unsere Verbundenheit mit den Bäumen hat innige und tiefe evolutionäre Wurzeln:
Weiterlesen →
Wegerich

Achtsam durch das Gartenjahr – Oktober

Es gibt mehrere heimische Wegerich-Arten, und zwei von ihnen zählen zu den bekannteren Wildkräutern: der Spitzwegerich und der Breitwegerich.
Weiterlesen →
Ernte Gemüse

Selbstversorger – Unsere ersten Jahre auf dem Einödhof

Viele träumen davon, Selbstversorger zu werden und sich von dem zu ernähren, was im eigenen Garten wächst oder in freier Natur gesammelt werden kann. In diesem Video erzähle ich euch über unsere
Weiterlesen →
Brennnessel

Achtsam durch das Gartenjahr – September

Im September wandern bei uns die Schumpen (Jungvieh) wieder hinunter ins Tal. Die Sonne zieht hinab ins Sternbild der Jungfrau. Nach der Herbst‐Tagundnachtgleiche werden die Tagesstunden kürzer als die Nachtstunden. Es wird
Weiterlesen →
Mit dem 95-jährigen Arthur Hermes

Mein neues Buch über eine Zeit des Aufbruchs

Ein Buch über eine Zeit des Aufbruchs und eine herausragende Persönlichkeit, die für mein Leben prägend war.
Weiterlesen →
Klatschmohn

Achtsam durch das Gartenjahr – August

In meinem Gemüsegarten wächst ein hübscher Rachenblütler als Begleitkraut, der von Juni bis Oktober blüht und einem kleinen Löwenmäulchen ähnelt.
Weiterlesen →

Mit Pflanzen verbunden

Pflanzen sind machtvolle Gurus, weil ihr Dasein die reinste Meditation ist. Was tun sie denn anderes, als in absoluter Stille zu verweilen und mit ihrem grünen Laub das Licht der Sonne aufzunehmen
Weiterlesen →
Kletten_Labkraut

Achtsam durch das Gartenjahr – Juli

Die Tage sind lang, es ist warm, und die Erde träumt den Mittsommertraum.
Weiterlesen →
Gundermann (Glechoma hederacea)

Achtsam durch das Gartenjahr – Juni

In den Brachmonat oder Heuert, wie der Juni einst genannt wurde, fallen Pfingsten, Fronleichnam und Johanni, die einst wichtigsten Stationen im Bauernkalender. Jetztblüht auch der Gundermann.
Weiterlesen →