Mythologie & Brauchtum

Mein neustes Video über Mythologie & Brauchtum

Indien mit seiner alles durchdringenden Spiritualität und seinen Sadhus, die die Kraft haben, die Götter sichtbar erscheinen zu lassen; die Cheyenne-Indianer und ihre Medizinleute, für die jeder Stein, jede Wolke, jeder Fluss, jede Pflanze, jedes Tier beseelt und ansprechbar ist; der Bauernphilosoph Arthur Hermes, für den die Erde eine Mutter und die Sonne der kosmische Christus ist. Diese Tore führten mich hinaus aus der engen Welt des E=MC2, der angsterfüllten Existenzphilosophie oder des Glaubens an einen abstrakten Gott, der, wenn es ihn überhaupt gibt, jenseits der Schöpfung lebt.

Meine Videos zum Thema

Mythologie & Brauchtum
1/8 Filme
Wie finden wir zu unseren Wurzeln zurück?
Wie finden wir zu unseren Wurzeln zurück?
03:33
Der Maifeiertag und die Walpurgisnacht
Der Maifeiertag und die Walpurgisnacht
10:29
Die Herkunft und Bedeutung des Osterhasen
Die Herkunft und Bedeutung des Osterhasen
11:26
Einsichten und Weitblicke
Einsichten und Weitblicke
11:39
Einsichten und Weitblicke - Das Wolf-Dieter Storl Lesebuch
Einsichten und Weitblicke - Das Wolf-Dieter Storl Lesebuch
01:47
Die Bedeutung der Kokosnuss im Hinduismus
Die Bedeutung der Kokosnuss im Hinduismus
01:16
Der Hanf - Die Pflanze des ekstatischen Gottes Shiva
Der Hanf - Die Pflanze des ekstatischen Gottes Shiva
02:31
Wolf-Dieter Storl im Gespräch mit einem Cheyenne Indianer
Wolf-Dieter Storl im Gespräch mit einem Cheyenne Indianer
07:40

Meine Artikel zum Thema

eishieligen

Eisheilige 2020

Plötzlich am 11. Mai, dem Tag des heiligen Mamerz, stürzten die Temperaturen ab: Mit Eiseskälte und Donnerschlag stürmten die Eisheiligen über das Land. Den heiligen Mamerz (ein gallischer Bischof aus dem 5. Jh.) trauten die Bauern und Gärtner schon seit eh und je nicht: „Der heilige Mamerz hat von Eis ein Herz“, sagten sie.
Weiterlesen →
Wolf-Dieter Storl mit Kira

Mein neues Buch “Einsichten und Weitblicke”

Kann unser im harten Schädel verschanztes Primatenhirn die unendliche Fülle des Seins wirklich erfassen, kann der Kopf diese Fülle verstehen? Ich habe da meine Zweifel...
Weiterlesen →
Sonnenuntergang im Schnne

Weihenächte 2019

Die heiligen Weihnachtstage sind segensreich. Sie sind nicht eine willkürliche „kulturelle Konstruktion“, sondern ein jährliches kosmisches Ereignis, welches die ganze Natur betrifft. In der Nacht des kürzesten Tages beendet die Sonne, die allen uns Lebewesen das Leben ermöglicht, ihren Abstieg. Nun muss es nicht mehr dunkler, kälter und lebensfeindlicher werden.
Weiterlesen →
Wolf im Schnee

Wie kamen die Krankheiten, wie die Heilmittel in die Welt?

Die östlichen Waldindianer erzählen dazu folgende Geschichte. Einst gab es weder Hunger noch Krankheiten. Die Menschen lebten glücklich. Die Tiergeister schenkten den Jägern Wild, und die Frauen sammelten Wildgemüse, Wurzeln, süße Beeren und Nüsse. Aber im Laufe der Zeit wurden die Menschen achtlos und undankbar. Sie jagten mehr, als sie brauchten. Sie schlachteten ganze Herden ab, und die kleinen Tiere, die Käfer und Ameisen, zertrampelten sie rücksichtslos. Auch nahmen sich die Menschen nicht mehr die Zeit, mit den Tieren zu reden oder sie gar freundlich zu grüßen.
Weiterlesen →
winterbild

Lichtmess – Das Fest der Licht- und Birkengöttin

In den mondlichten Nächten des Februar, wenn die Sonne in den Wassermann tritt, die Lämmer geboren werden und das Eis zögerlich zu schmelzen beginnt findet das Reich des Schwarzen Gottes und seiner Gefährtin Morrigane sein Ende. Das Götterpaar verwandelt sich. Das hellsichtige Landvolk nahm wahr, wie die Göttin nun, verjüngt und rein, als Brigid aus den Tiefen zurückkehrt, wie sie, manchmal auf einem Hirsch reitend, über das Land zieht, die schlafenden Samen weckt und an den Bäumen rüttelt, so dass – den Augen noch unsichtbar- der Saft zu fließen beginnt.
Weiterlesen →