Unser neues Forum Sempervivum

Viele Menschen suchen nach alternativen, natürlichen Heilmethoden und Wegen zurück zum wahren Sein. Doch wie finden wir zu unseren Wurzeln zurück und unseren Zugang zu dem, was uns hält und trägt?

Mit unserem Forum Sempervivum möchten wir eine neue Plattform für Seminare, Vorträge und Ausbildungen bieten, um gemeinsam mit weiteren Referenten das wundersame Wesen der Pflanzen zu entdecken und uns zurückzubesinnen auf ein gesundes, natürliches Leben im Einklang mit der Natur.

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit Dr. Rüdiger Dahlke bereits eine Koryphäe auf dem Gebiet der ganzheitlichen Medizin für unsere Idee begeistern und für zwei Vorträge sowie einen Workshop im Allgäu gewinnen konnten.

Weitere spannende Veranstaltungen haben wir für euch geplant: Im Oktober ein Tagesseminar mit Pflanzenkundlerin und TCM-Ärztin Dr. med. Marianne Ruoff über das Thema Heilen ohne Antibiotika (5.10.). Und Tierärztin Dr. med. vet. Alexandra Nadig hält ein Wochenendseminar über Phytotherapie für Tiere (11. – 13.10.).

Möchtest du mehr erfahren über das Forum Sempervivum und was es für euch bereithält, besuche unsere Website, abonniere unseren Newsletter und folge uns auf Social Media.

Was das Forum euch bietet?

Das Forum Sempervivum lädt euch ein die Welt der Heilpflanzen und Wildkräuter, die Naturheilkunde und eine natürliche Lebensweise zu entdecken. In unserer Ausbildung in Ethnobotanik und Naturheilkunde könnt ihr die Grundlagen der Ethnomedizin und der Ethnobotanik kennen. Wir werden über die Heilkunde verschiedener Kulturen von der Steinzeit bis in die Neuzeit lernen, das Wesen der Pflanzen erforschen und viele praktische Anwendungen von Heilpflanzen kennen lernen. Tipps und Tricks etwa zur Selbstversorgung, für ein gesünderes Leben sowie die Verbindung zu Mensch und Tier erfährst du zudem in unseren Vorträgen und Workshops zu spannenden Themen.

dahlke-seminar

Seminare

Alternativen, natürlichen Heilmethoden
und Wege zurück zum wahren Sein

Wolf-Dieter Storl- Ausbildung

Ausbildung

Naturheilkunde und Ethnobotanik
mit Wolf-Dieter Storl und weiteren Referenten

dahlke-vortrag

Vorträge

Rund um ein Leben mit der Natur
z.B. mit Dr. Rüdiger Dahlke

Gemeinsam mit dir möchte das Forum Sempervium  …

… neue Perspektiven suchen
… die natürliche Lebensweise wieder entdecken
… zurück zu unseren Wurzeln finden
… in die Welt der Heilpflanzen eintauchen
… genauer hinsehen
… Spaß haben
… die Welt ein bisschen bunter machen

 

Warum Sempervivum?

Das Sempervivum – auch Hauswurz genannt – auf dem Dach, glaubte man, bringe Glück; auf der Scheune halte sie Seuchen von dem Vieh fern. Sempervivum bedeutet „immer leben“. Die Hauswurz ist zäh und völlig anspruchslos. Eine Überlebenskünstlerin, der Wind und Wetter, Frost, Nährstoffmangel und Trockenheit nichts anhaben kann. Auch als Heilpflanze wurde sie etwa von Hildegard von Bingen und bereits in der Antike geschätzt.

Die Pflanze bildet immergrüne, fleischige (sukkulente), Mandala-förmige Rosetten, die viele Jahre leben. Sie wächst bis auf 2500 Meter hoch in den Alpen und gedeiht ebenfalls auf Mauern und Dächern. Deswegen heißt sie auch Dachwurz oder Dachzwiebel – der lateinische Artname ist tectorum, was ebenfalls Dach bedeutet.

Nur einmal in ihrem Leben treibt sie eine elegante Blütenrispe hervor – die sternförmigen Blüten sind weiß, gelb oder rot – und dann stirbt die Rosette ab; dennoch lebt sie ewig, denn inzwischen hat sie viele kleine Tochterpflanzen gemacht.
Sempervivum: immergrün, zäh, anspruchslos, voller Heilkraft und unter dem Schutz des weisen, gütigen Jupiter! Die Erscheinung ist wie ein Mandala, das den Geist zentriert; die Spiralen der Rosette sind im Goldenen Schnitt angelegt.

Hier geht es zum Forum: forum-sempervivum.de

 

Viel Freude beim Entdecken!

Empfohlene Artikel

Kommentar hinterlassen

0

Start typing and press Enter to search