HomeKontaktBücherCDs und DVDsPresseVeranstaltungenNewsletter
Dr. Wolf-Dieter Storl - Ethnobotaniker und Kulturanthropologe
Deutsch English
Veranstaltungen
Veranstaltungen 2015

Was ist das Schwerste von allem?
Was dir das Leichteste dünkt:
Mit den Augen zu sehen,
was vor den Augen dir liegt.

Goethe

Termine 2017
Weitere Termine für Herbst 2017 erscheinen in Kürze!
 
25. Mai Interaktiver Vortrag "Unsere heimischen Frühlingskräuter" in Innsbruck
25. Mai Interaktiver Vortrag "Unsere heimischen Frühlingskräuter" in Innsbruck

Unsere heimischen Frühlingskräuter

Pflanzen sind Persönlichkeiten mit eigenem Wesen und einer eigenen langen Geschichte. Wolf-Dieter Storl lässt uns an diesem uralten Wissen um die Zauberkraft und Magie der Pflanzen teilhaben.

In diesem interaktiven Vortrag stellt er die wichtigsten Heil- und Zauberpflanzen des Frühlings vor. Er beschreibt ihre Eigenschaften und Heilkräfte, ihre Bedeutung in der Volksmedizin, ihre Rolle in Sage, Märchen und Aberglaube und ihre planetarischen Bezüge. Es geht dabei nicht nur um die Botanik unserer einheimischen Flora oder pharmakologische Wirkstoffe, sondern um einen Einblick in die Ethnobotanik der europäischen Völker. Fragen aus dem Publikum sind erwünscht.

Am großen Büchertisch können Sie sich gerne Bücher, CDs und DVDs signieren lassen.

Freuen Sie sich auf einen informativen und unterhaltsamen Nachmittag mit Wolf-Dieter Storl.

Datum:
25. Mai 2017, 14 - 18 Uhr
Ort: Kolpinghaus Innsbruck
Viktor-Franz-Hess-Str. 7
6020 Innsbruck
Eintritt: 55 €
Vorverkauf

7. Mai: Interaktiver Vortrag




Weitere Informationen …
 
26. Mai: Kräuterwanderung in Hollersbach
26. Mai: Kräuterwanderung in HollersbachKräuterspaziergang

Mit Wolf-Dieter Storl unterwegs in der Natur.

Wir lernen einheimische Heilkräuter und Wildpflanzen kennen, ihre Eigenschaften und Heilkräfte, sowie ihre Bedeutung in der Volksmedizin. Es geht jedoch nicht nur um die Botanik unserer einheimischen Flora oder pharmakologische Wirkstoffe, sondern um den Umgang mit Pflanzen und deren Mythologien und Symbolik. Wolf-Dieter Storl zeigt uns, wie die Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen vertieft werden kann.

Datum: 26. Mai 2017, 14.00 - 17.00 Uhr
Ort:
Hollersbach - AT
Treffpunkt:
Informationen zum genauen Treffpunkt in Kürze
Preis:
40 €

Anmeldung & weitere Informationen:
Hollersbacher Kräutergarten
5731 Hollersbach
Österreich
Telefon: +43-664-2066477
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
27. Mai: Vortrag "Vom Glück, ein Teil der Natur zu sein" in Thiersee
27. Mai: Vortrag "Vom Glück, ein Teil der Natur zu sein" in Thiersee Vortrag im Rahmen der Glück.Tage
Vom Glück, ein Teil der Natur zu sein

Ursprung und Zukunft in Wald und Garten

In der Natur zu sein, ist beruhigend und gesund – die vielfältigen Sinneseindrücke nähren die Seele und machen glücklich. Mitreißend und humorvoll vermittelt der international renommierte Kultur-Anthropologe und Ethnobotaniker, wie wir uns in Wald, Berg oder Garten wieder mit unseren Wurzeln verbinden und Schlüssel zu unserer Zukunft finden können.

Datum: 27. Mai 2017, 20 Uhr
Ort: Passionsspielhaus Thiersee
Vorderthiersee 17
6335 Vorderthiersee
Österreich
Preis: 28 €

Vorverkauf: Tourismusverband Kufsteinerland, Sparkasse Kufstein, Weninger’s Feinkost und über Ö-Ticket

Tickets: http://www.glueck-tage.com/de/tickets.html
 
15.-18. Juni: Kongress "Internationale Heilkräutertage" in Klagenfurt
15-18 Juni. Heilkräutertage Vergessenes Wissen - 3. Internationale Heilkräutertage

Bereits zum 3. Mal veranstaltet der Verein "ThoR-ZentruM" die Internationalen Heilkräutertage mit namhaften Referenten aus verschiedenen Teilen dieser Welt. Mit neuen Themen rund um Pflanzen und Natur werden diese ihr Wissen und ihre Erfahrungen in Vorträgen und Workshops weitergeben.

Untermalt werden die 4 Tage mit einem interessanten Unterhaltungsprogramm und verschiedenen Ausstellern an einem wunderschönen Veranstaltungsort.

Neben den bewährten Kongressvorträgen werden dieses Mal noch mehr Workshops angeboten.

Einige der Referenten: Wolf-Dieter Storl, Nana Nauwald, Florian Ploberger, Alois Krautgartner, Ursula Stumpf, Christian Rätsch, Claudia Müller-Ebeling und Ieva Ankevska

Wir freuen uns auf erlebnisreiche Tage!

Datum: 15.-18. Juni 2017
Ort: Schloss Krastowitz
Krastowitz 1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
Eintritt: € 250,- / € 220,- (ermäßigt) / € 50,- pro Nachmittag für 4 Vorträge
Weitere Informationen und Anmeldung:
ThoR-ZentruM e.V.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Telefon: 0043 (0)650 87 77 87 5
www.thor-zentrum.at

 
19. - 24. Juni: Seminar "Transzendente Visionen" in Todtmoos
seminar Transzendente Visionen

Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was ist der Sinn des Lebens? Was geschieht nach dem Tod?

Das sind die Fragen, die sich Menschen stellen und die in jeder kulturellen Tradition anders beantwortet werden. Welche Antwort hatten unsere heidnischen Vorfahren, die Germanen, Kelten, Slawen, Balten, Indoeuropäer, Indianer, Australier...? Was sagen die Hindus, Muslime, Christen, Buddhisten? Diesen Fragen gehen wir mit dem Kulturanthropologen Dr. Wolf-Dieter Storl nach.

Das Seminar wird an drei Stunden täglich abgehalten. Bei schönem Wetter gibt es abends Lagerfeuer.

Ort: Haus Lichtquell
Datum: 19. - 24. Juni 2017
Tickets: Haus Lichtquell, auf Spendenbasis

Weitere Informationen und Anmeldung:
Haus Lichtquell
Hochkopfstraße 2
79682 Todtmoos
www.lichtquell.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Tel: 07674/594
Fax: 07674/1064

 
29. Juni - 2. Juli: Ethnobotanisches Wochenende in Freisen
29. Juni - 2. Juli: Ethnobotanisches Wochenende in Freisen Ethnobotanisches Wochenende

Ganz im Sinne der Ethnobotanik geht es um eine ganzheitliche, interdisziplinäre Perspektive sowie um Einblicke in die Sichtweisen der verschiedenen Kulturen (ob hiesige, anderswo auf der Erde, vergangene oder zeitgenössische….). So freuen wir uns alle Jahre wieder auf die verschiedenen Referenten, an deren Wissen wir teilhaben dürfen.
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierte – mit oder ohne pflanzenbezogenes oder ethnobotanisches Vorwissen…
Hintergrund dieser Veranstaltung ist es, ein Forum für Austausch über ethnobotanische Themen zu schaffen. Den Impuls hierzu gab Dr. Wolf-Dieter Storl, der i. d. R. auch die Kontakte zu den Referenten vermittelt bzw. dem Ethnobotanischen Institut die Referenten empfiehlt, die auf dem Ethnobotanischen Wochenende referieren.

Datum: 29. Juni- 2. Juli 2017
Ort: Schwarzenbacher Hof, Grügelborn ( Kreis Freisen)
Eintritt: 325 € für das Wochenende
             Tageskarten erhältlich

Weitere Informationen und Anmeldung:

Ethnobotanisches Institut
Leitung: Dr. Sarah & Patrick Moritz
Büroadresse: Im Dreieck 5
66629 Freisen-Grügelborn
Tel.: 06857/675418
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.ethnobotanisches-institut.de
 
13. Juli: Seminar " Magische Pflanzenwelt" in Artemisia
seminar Magische Pflanzenwelt
Dr. Wolf-Dieter Storl stellt die wichtigsten Heil- und Zauberpflanzen vor

Wolf-Dieter Storl führt uns zu einer Heilkunde, in der es nicht um Wirkstoffe geht, sondern um die Zauberkraft und Magie der Pflanzen. Er stellt die wichtigsten Heil- und Zauberpflanzen vor.

Die Kelten waren fast tausend Jahre lang die führende Kultur in weiten Teilen Europas. Zwar wurde das Druidentum zerstört, aber das einfache Volk hielt am alt überlieferten Wissen fest und gab es mündlich und praktisch weiter in Form von Bauernregeln, Märchen, Sagen, Jahreszeitenritualen und vor allem Kräuterwissen und Volksheilkunde.

Dieses Seminar ist ausgebucht!

Datum
:13. Juli 2017, 14.00-20.00 Uhr
Ort:
Artemisia - Allgäuer Kräutergarten
Hopfen 29
88167 Stiefenhofen
Preis:
100 €

Weitere Informationen und Anmeldung:
PhytAro, Heilpflanzenschule Dortmund
Gudrun Germann
Im Karrenberg 56
44329 Dortmund
Telefon: 0231/ 88 08 66 13
Fax: 0231 / 88 08 66 15
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
17. - 21. Juli: Seminar "Religionen und Weltbilder" am Bodensee
17. - 21. Juli: Seminar "Religionen und Weltbilder" am Bodensee

Religionen und Weltbilder: Nahrung für die Seele

Wer sind wir? Warum sind wir da? Was ist der Sinn des Lebens? Wohin gehen wir? In diesem Seminar versuche ich, vor allem aus kulturanthropologischer Sicht zu zeigen, was die verschiedenen Naturvölker, etwa die Indianer, die heidnischen Alteuropäer, die Hindus, die Daoisten und die „Weltreligionen", die Buddhisten, Christen, Muslime, sowie die heutige säkulare Weltanschauung, der evolutionäre Humanismus, für Antworten parat haben.

Termin
: 17. - 21. Juli 2017
Ort:      Schloss Glarisegg, CH-Steckborn
Preis:   Seminargebühr regulär   590,- CHF / 560,- €
            Seminargebühr ermäßigt 490,- CHF / 460,- € (Studenten, Arbeitslose, bis 28 J.) 
Weitere Informationen …
 
31. August: Vortrag "Die Heilkraft des Waldes" in Bern
16. März: Vortrag "Kräuterwissen" in Friedrichshafen Die Heilkraft des Waldes

Der Tempel unserer Vorfahren war kein künstliches Bauwerk, es war der Wald, der heilige Hain. Die Bäume waren Gottheiten und die Pflanzen hatten Zauberkraft. Dieses Wissen ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden.

Die Ethnobotanik untersucht die Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen in den verschiedenen Kulturen. Jedes Volk hat seine spezifischen Heilkräuter, Sakralpflanzen, Färbepflanzen, Gifte, Drogen, Gewürze, Nahrungs- und Nutzpflanzen und die dazugehörige Mythologien, Symbolik und Sprache. Der Umgang mit Pflanzen ist ein wesentlicher Aspekt zum Verständnis einer Kultur.

Freuen Sie sich auf eine inhaltliche Reise zu Europas wahren traditionellen Wurzeln und einen unterhaltsamen Abend mit Wolf-Dieter Storl.

Termin
: 31. August 2017, 19:30- ca. 21.00
Ort:
Bern
Tickets:
CHF 30.-

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
1. September: Tagesseminar "Stadtkräuterwanderung"
seminar Stadtkräuterwanderung

Städte sind besondere Biotopen, sie sind wärmer als das umliegende Land und beherbergen eine größere Vielfalt an Pflanzen, darunter auch Neophyten und seltene, eingeschleppte Arten. Auf dem Kräuterspaziergang werden wir diese Pflanzen in ihrem ökologischen und kulturellen Kontext erläutern. Vor allem die überlieferten Heilkräuter, ihre Bedeutung und Anwendung, wollen wir kennenlernen.

Ort: Die Quelle, Bern
Datum: 1. September 2017, 10- 17 Uhr
                                                Kosten: 180,- CHF

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
2. - 3. September: Seminar - "Die Heilkraft des Waldes" in Bern
2. - 3. September: Seminar - "Die Heilkraft des Waldes" in BernDie Heilkraft des Waldes

Der Tempel unserer Vorfahren war kein künstliches Bauwerk, es war der Wald, der heilige Hain. Die Bäume waren Gottheiten und die Pflanzen hatten Zauberkraft.
Das Wissen um Pflanzen ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden.

Die Ethnobotanik untersucht die Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen in den verschiedenen Kulturen. Jedes Volk hat seine spezifischen Heilkräuter, Sakralpflanzen, Färbepflanzen, Gifte, Drogen, Gewürze, Nahrungs- und Nutzpflanzen und die dazugehörige Mythologien, Symbolik und Sprache.

Wolf-Dieter Storl führt uns zu einer Heilkunde, in der es nicht um Wirkstoffe geht, sondern um die Zauberkraft und Magie der Pflanzen. Er stellt die wichtigsten Heil- und Zauberpflanzen im heiligen Hain vor.

In diesem Seminar geht es nicht nur um die Botanik unserer einheimischen Flora oder pharmakologische Wirkstoffe, sondern um einen Einblick in die Ethnobotanik der europäischen Waldvölker (Kelten, Germanen, Balten, Slawen), die ja auch oftmals unsere Vorfahren sind. Zusammen lernen wir unsere einheimischen Pflanzen in einer einzigartigen Verbindung von Ethnobotanik und Kulturgeschichte vor kennen.

Freuen Sie sich auf eine inhaltliche Reise zu Europas wahren traditionellen Wurzeln und ein unterhaltsames Seminar mit Wolf-Dieter Storl

Termin: 2. - 3. September 2017, 10 - 17 Uhr
Ort: Landguet Ried in Niederwangen, Hilfligweg 10
Kosten: CHF 360.-

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
September: Lesereise in Mittel- und Norddeutschland
Die genauen Orte und Termine werden Anfang April veröffentlicht!
 
23. September Vortrag: "USA verstehen"
vortragErlebnisabend mit Wolf-Dieter Storl
Teil 1: 17:30 – 19:00 Uhr:
USA verstehen

Die Inhalte des Abends formen sich gerade, doch eines dürfen wir schon verraten…Wolf-Dieter wird uns Einblicke in seine Sichtweisen und persönliche Erfahrungen aus seinem Leben in den USA geben, das ihn 25 Jahre lang prägte und formte. Im August 2017 wird das Buch „Mein amerikanischer Kulturschock“ bei Random House erscheinen, das an diesem Abend erhältlich sein wird und signiert werden kann.

Teil 2: 19:30 – 21:00 Uhr:
Das Wesen der Pflanzen und ihre Heilkraft für die Menschen

Pflanzen sind Persönlichkeiten mit eigenem Wesen und einer eigenen langen Geschichte. Wolf-Dieter Storl lässt uns an diesem uralten Wissen um der Zauberkraft und Magie der Pflanzen teilhaben. Die Ethnobotanik untersucht die Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen in den verschiedenen Kulturen. Jedes Volk hat seine spezifischen Heilkräuter, Sakralpflanzen, Gifte, Gewürze, Nahrungs- und Nutzpflanzen und die dazugehörigen Mythologien, Symbolik und Sprache. Der Umgang mit Pflanzen ist ein wesentlicher Aspekt zum Verständnis einer Kultur. Wolf-Dieter Storl führt uns zu einer Heilkunde, in der es nicht um Wirkstoffe geht, sondern um die Zauberkraft und Magie der Pflanzen. Er stellt die wichtigsten Heilpflanzen vor und zeigt uns, wie die Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen vertieft werden kann.

Termin: 23. September 2017 um 17:30 bis 21:30
Ort:
Ernst-Ludwig-Saal
Schwanenstr. 42
64297 Darmstadt;u
Preis: Nur Teil 1: 19,- €
Nur Teil 2: 25,- €
Abend: 39,- €

button_anmelden



Weitere Informationen:

Spirituelles Event Management
Nussallee 9, 64625 Bensheim
Tel.: +49 (0) 62 51 / 69 05 09
Mobile: +49 (0) 176-24141707
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.sonnderevent.de
 
14. Oktober: "Wildes Grün" Kräuterkongress
14. Oktober: Kongress "Wildes Grün" in Königsberg (Franken Kräuterkongress
Wildes Grün

1. Vortrag : Wandernde Pflanzen – Unkräuter und Neophyten (14-15:30 Uhr)

2. Vortrag: Die Heilkraft des Waldes.
Eine Reise zu Europas wahren traditionellen Wurzeln (20.00 Uhr)



Datum:
14. Oktober 2017
Ort: Bürgerhaus
Hauptstr. 25
97525 Schwebheim

Der Kongress ist ausgebucht!

Weitere Informationen:

http://wordpress.xn--wildes-grn-ieb.de/