Skip to content

Borreliose natürlich heilen - (Exemplar mit Mängeln)

Ethnomedizinisches Wissen, ganzheitliche Behandlung und praktische Anwendungen

19,90  15,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen bei dir zu Hause

geringe Verfügbarkeit

Angebot!

– Ansichtsexemplar mit Gebrauchsspuren und kleinen Mängeln –

Ganzheitliche Behandlung und praktische Anwendungen

Vor dem Hintergrund der biologischen, kulturellen und sozialen Aspekte

In diesem Buch geht es um eine neue Volkskrankheit, die allmählich epidemische Ausmaße anzunehmen scheint: Die Borreliose.

Es ist noch nicht so lange her, da war ein Zeckenbiss nichts weiter als eine kleine Irritation. Heute jedoch hat man Angst, in jeder Zecke könnten Spirochäten lauern, die darauf warten, Mensch und Tier mit einer schlimmen Krankheit anzustecken – mit der Borreliose, einer Multisystemerkrankung, die jedes Organ befallen und jedes Symptom vortäuschen kann

Wilde Kard (Dipsacus fullonum)

Wilde Kard (Dipsacus fullonum)

Borreliose ist in. Die Publikationen zum Thema häufen sich. Meistens sind es schulmedizinkonforme Abhandlungen, Analysen, die der gegenwärtigen kulturellen Konstruktion der Wirklichkeit verpflichtet sind und den wissenschaftlichen-objektiven Rahmen nicht sprengen.  Die Vektoren- Zeckenbiss und anschließende Borrelieninfektion –werden aufgezeigt, Diagnosen gestellt und schließlich eine wissenschaftliche vertretbare Lösung angeboten. Diese heißt dann Antibiotika. Leider wirken diese Wundermittel bei Borreliose kaum.

Borrelien sind äußerst schlau und wandlungsfähig. Sie entziehen sich dem Abwehrsystem oder funktionieren es zu ihren Gunsten um; sie verändern ständig ihre Erscheinung, so dass sie von den Immunzellen oft nicht erkannt werden können. Den Antibiotika bieten sie kaum Angriffsfläche, oder sie verstecken sich in Nerven, Knorpel oder anderen wenig durchbluteten Körpergeweben. So zeigen sie uns unmissverständlich, dass wir uns am Ende des Antibiotika-Zeitalters befinden.

Borreliose ist heilbar

Der Autor, selbst Ethnobotaniker, forscht in der traditionellen chinesischen Medizin, im Schatz des indianischen Heilwissens, in der Homöopathie und der überlieferten westlichen Heilkräuterkunde nach wirksamen Therapien. Bei den Chinesen findet er die Karde, bei den Kariben die Überhitzungstherapie, Diäten und Pflanzen, mit denen diese Völker die mit der Borreliose eng verwandte Syphilis heilten. Daneben werden viele weitere Therapieansätze beschrieben. Der Autor hat die heilende Wirkung der hier vorgestellten natürlichen Behandlung am eigenen Leib erfahren.

„Wolf-Dieter Storl hat sie (die Borreliose) erforscht und (die Kur) erfolgreich an sich selbst erprobt. Dieses Buch zeigt den Weg zu einer erfolgreichen ganzheitlichen Behandlung der Borreliose.“

– activewoan, Oktober 2007

Blick ins Buch

Einfach draufklicken um zu vergrößern

Zusätzliche Information

Auflage
15. Auflage 2019
Einband
Gebunden
Seiten
264
ISBN / EAN
9783038003601
Verlag
AT Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Rezensionen.

Sei der Erste, der eine Rezension abgibt “Borreliose natürlich heilen – (Exemplar mit Mängeln)”