Borreliose natürlich heilen

(4 Kundenrezensionen)

19,90 

Ethnomedizinisches Wissen, ganzheitliche Behandlung und praktische Anwendungen

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen

In diesem Buch geht es um eine neue Volkskrankheit, die allmählich epidemische Ausmaße anzunehmen scheint: Die Borreliose.

Es ist noch nicht so lange her, da war ein Zeckenbiss nichts weiter als eine kleine Irritation. Heute jedoch hat man Angst, in jeder Zecke könnten Spirochäten lauern, die darauf warten, Mensch und Tier mit einer schlimmen Krankheit anzustecken – mit der Borreliose, einer Multisystemerkrankung, die jedes Organ befallen und jedes Symptom vortäuschen kann.

karde-borreliose-storl

Borreliose ist in. Die Publikationen zum Thema häufen sich. Meistens sind es schulmedizinkonforme Abhandlungen, Analysen, die der gegenwärtigen kulturellen Konstruktion der Wirklichkeit verpflichtet sind und den wissenschaftlichen-objektiven Rahmen nicht sprengen.  Die Vektoren- Zeckenbiss und anschließende Borrelieninfektion –werden aufgezeigt, Diagnosen gestellt und schließlich eine wissenschaftliche vertretbare Lösung angeboten. Diese heißt dann Antibiotika. Leider wirken diese Wundermittel bei Borreliose kaum.

Borrelien sind äußerst schlau und wandlungsfähig. Sie entziehen sich dem Abwehrsystem oder funktionieren es zu ihren Gunsten um; sie verändern ständig ihre Erscheinung, so dass sie von den Immunzellen oft nicht erkannt werden können. Den Antibiotika bieten sie kaum Angriffsfläche, oder sie verstecken sich in Nerven, Knorpel oder anderen wenig durchbluteten Körpergeweben. So zeigen sie uns unmissverständlich, dass wir uns am Ende des Antibiotika-Zeitalters befinden.

Borreliose ist heilbar. Es gibt keinen Grund zur Angst.

Der Autor, selbst Ethnobotaniker, forscht in der traditionellen chinesischen Medizin, im Schatz des indianischen Heilwissens, in der Homöopathie und der überlieferten westlichen Heilkräuterkunde nach wirksamen Therapien. Bei den Chinesen findet er die Karde, bei den Kariben die Überhitzungstherapie, Diäten und Pflanzen, mit denen diese Völker die mit der Borreliose eng verwandte Syphilis heilten. Daneben werden viele weitere Therapieansätze beschrieben. Der Autor hat die heilende Wirkung der hier vorgestellten natürlichen Behandlung am eigenen Leib erfahren.

„Wolf-Dieter Storl hat sie (die Borreliose) erforscht und (die Kur) erfolgreich an sich selbst erprobt. Dieses Buch zeigt den Weg zu einer erfolgreichen ganzheitlichen Behandlung der Borreliose.“

(activewoan, 30.10.2007)

 

4 Bewertungen für Borreliose natürlich heilen

  1. Annette Vieland-Schulte

    Ein tolles Buch. Seit 11 Jahren ist die Kardenwurzeltinktur meine Medizin gegen chronische Borreliose. Die Karde wächst inzwischen in meinem Garten. Vielen Dank für meine wiedererlangte Lebensqualität.

  2. Alexandra (Verifizierter Besitzer)

    Als ich die Diagnose Borreliose bekommen habe, war ich geschockt. Als Sportlerin wollte ich das nicht einfach so hin nehmen und abwarten. Zwar habe ich von meinen Heilpraktiker gleich die Karde Tinktur bekommen, aber ich wollte noch mehr für mich tun. Weil es mir wirklich sehr schlecht ging. Und da hat dieses Buch mein Leben sehr positiv beeinflusst. Hauptsächlich basische Ernährung, Hitzetherapie in Form von Sauna und heißen Bädern, Bewegung an der frischen Luft… all das hat mir meine Lebensqualität zurück gegeben. Nun bin ich gespannt was mein Heilpraktiker beim nächsten Termin zu meinen Gesundheitszustand sagt. Vielen Dank!

  3. Ingrid Heinrich (Verifizierter Besitzer)

    Die Hinweise im Buch haben mir sehr geholfen – danke.

  4. Steve

    Die von Herrn Storl empfohlene Strategie, um Borreliose in den Griff zu bekommen, funktioniert. Die im Buch dargelegte Therapie ist in Eigenregie und mit relativ wenig Aufwand und Kosten durchführbar. Die Pharmaindustrie verdient an dieser Alternativtherapie daher nichts und kann sie auch nicht vermarkten. Somit ist völlig klar, warum die chemische Keule seitens der Schulmedizin nach wie vor als Mittel der Wahl bei Borreliose verordnet und von den Massenmedien bzw. diversen lobbytreuen sogenannten ‚Gesundheitsexperten‘ getreulich gepusht – bzw. gar als einzig funktionierende Methode bei der Behandlung von Borreliose dargestellt wird. Gesundheit ist heutzutage ein knallhartes Geschäft – und daher hat nur zu funktionieren, was der Gewinnmaximierung dient. Kurzum: Ich kann jedem, der an Borreliose leidet, nur empfehlen, SICH SELBST eine Meinung zu bilden und die Anweisungen von Herrn Storl SELBST zu testen. SELBST DENKEN statt denken zu lassen ist heute wichtiger denn je – nicht nur im Bereich der Gesundheit.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
ISBN / EAN

978-3-03800-360-1

Einband

Gebunden

Verlag

AT Verlag

Seiten

264

Auflage

14. Auflage 2018

Leseprobe

Rezension

„Wolf-Dieter Storl hat sie (die Borreliose) erforscht und (die Kur) erfolgreich an sich selbst erprobt. Dieses Buch zeigt den Weg zu einer erfolgreichen ganzheitlichen Behandlung der Borreliose.“

(activewoan, 30.10.2007)

„Wolf-Dieter Storl hat in der traditionellen chinesischen Medizin geforscht, im indianischen Heilwissen und in der überlieferten westlichen Heilkräuterkunde. Und er hat Möglichkeiten gefunden – so zum Beispiel die Karde – und die heilende Wirkung an sich selbst erfahren, was für ihn den Schluss zulässt: „Borreliose ist heilbar, es gibt keinen Grund zur Angst.“

(Hanauer Anzeiger August 2007)

 

Das könnte dir auch gefallen …

Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

0

Start typing and press Enter to search