Dr. phil. Wolf-Dieter Storl

Ethnobotaniker, Kulturanthropologe

1974 Promotion zum Doktor der Ethnologie (magna cum laude) in Bern, Schweiz. Langjährige internationale Lehrtätigkeit. Zahlreiche Reisen, ethnographische und ethnobotanische Feldforschungen prägen sein Denken. Autor von mehr als 30 Büchern, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Die wilde, ursprüngliche Natur war stets seine Inspiration, formte seine Lebensphilosophie. Pflanzen sind für ihn nicht nur botanische Gegenstände, sondern haben, durch ihre Wechselbeziehung mit den Menschen, auch eine kulturelle, sprachliche, heilkundliche und mythologische Identität.

Wolf-Dieter ist Referent bei der Ausbildung in Naturheilkunde und Ethnobotanik

Meine Themen

Einblicke in die Naturheilkunde

In den drei Jahreszeiten der Ausbildung wenden wir uns den Heilpflanzen mit ihrem Wesen, ihren Wirkungen, Mythologien sowie Anwendungen in der Volksheilkunde zu.

Im Frühjahr widmen wir uns zunächst dem entschlackenden frischen Grün. Wir beschäftigen uns mit der Anwendung von Heilpflanzen bei den Menschen des Mittleren Paläolithikums (Neandertaler) und den Heiltechniken in der Jüngeren Steinzeit (Schwitzkuren, Moxabustion, Räucherungen, schamanische Sicht des Krankheitsgeschehens).

„Suchst du das Höchste, das Größte?
Die Pflanze kann es dich lehren:
Was sie willenlos ist, sei du es wollend
– das ist’s!“

Friedrich Schiller

Im Sommer wenden wir uns den sogenannten Johanniskräutern und deren volksheilkundlicher Bedeutung zu. Außerdem steht das Wesen der Pflanze, also die geistig-seelischen Dimensionen, im Vordergrund. Denn Heilpflanzen sind nicht nur Wirkstoffe und wissenschaftliche Botanik, sondern stille, grüne, ewig wachsende Mitgeschöpfe. Der Herbst, wenn sich die Kraft der Natur in das Erdreich zurückzieht, führt uns unter anderem zur Beschäftigung mit Wurzeln und deren Anwendungen. Aktuelle Entwicklungen in der Phytotherapie, etwa bei Borreliose, als Bachblüten sowie die Toxizität von Heilpflanzen betrachten wir näher. Kräutergänge und Naturbetrachtungen sind genauso Teil der Ausbildung, wie theoretische Einblicke in die Naturheilkunde und Diskussionen.

Möchtest du noch mehr erfahren?

Literaturempfehlungen