Peter Germann

Heilpraktiker

Seit über dreißig Jahren Heilpraktiker in eigener Praxis in Dortmund mit Schwerpunkt Phytotherapie. Gemeinsam mit Frau Gudrun Inhaber von PhytAro – Heilpflanzenschule Dortmund. Vizepräsident des BDH (Bund Deutscher Heilpraktiker). Lehrtätigkeit im In- und Ausland und Buchautor mit unzähligen Fachartikeln. Er erforscht heimische Ethnomedizin und macht regelmäßige Studienreisen nach Japan, Sibirien, in die Mongolei und weitere und ist Träger der Clemens- von- Bönninghausen- Medaille für besondere Verdienste im Bereich der Naturheilkunde.

Peter ist Referent bei der Ausbildung in Naturheilkunde und Ethnobotanik

Meine Themen

Hildegard von Bingen Medizin

Bei der Hildegard Medizin handelt es sich nicht um einen weiteren Baustein der mittelalterlichen Klostermedizin, sondern um ein in sich stimmiges Diagnose- und Therapiesystem, welches durchaus Parallelen zur TCM aufweist.

Wie Hildegard beschreibt, basieren ihre Erkenntnisse auf visionären Eingebungen. Darum treten ihre teilweise sehr differenzierten Rezepturen außerhalb ihrer Schriften auch nirgendwo auf. Trotzdem ergaben erst sehr kritische Sichtungen und Anwendungen am Patienten: man kann tatsächlich, auch aus moderner Medizinsicht, etwas damit anfangen.

So handelt es sich bei der Hildegard- Medizin um ein 850 Jahre altes System, welches den Menschen eingebettet in der Natur als Teil des Ganzen sieht. Heilung ist keine Symptomenbekämpfung, um den Patienten wieder eingliederungsfähig in die Gesellschaftsordnung zu macht, sondern ein Ganzwerden auf körperlicher, geistiger und seelisch- kosmischer Ebene. Dabei können die Hildegard Ansichten mit denen der modernen Medizin auch schon mal kollidieren. Trotzdem sind sie mit einander verknüpfbar. Der Mensch ist Opus und Operarius in einer Person, er ist geschöpft und wirkt als Schöpfender. Laut Hildegard hat er sogar die Pflicht, die Schöpfung positiv zu vollenden.

Was für ein Menschenbild!

Möchtest du noch mehr erfahren?

Literaturempfehlungen

Germann, P. & G. (2016) Frauenzeiten, Freya Verlag

Germann, P. & G. (2019) Männerzeiten, Freya Verlag