HomeKontaktBücherCDs und DVDsPresseVeranstaltungenNewsletter
Dr. Wolf-Dieter Storl - Ethnobotaniker und Kulturanthropologe
Deutsch English

Facebook

Besuchen Sie Wolf-Dieter Storl auf Facebook!
Besuchen Sie Wolf-Dieter Storl
auf facebook.com/storl

Neuerscheinung

 Von Heilkräutern und Pflanzengottheiten  

Überarbeitete Neuauflage!
Von Heilkräutern und Pflanzengottheiten

Tipp

Der Selbstversorger

Der Selbstversorger

>> mehr Infos >>
Veranstaltungen
Veranstaltungen 2014

Was ist das Schwerste von allem?
Was dir das Leichteste dünkt:
Mit den Augen zu sehen,
was vor den Augen dir liegt.

Goethe

6. - 10. September: Seminar "Unsere Einheimische Pflanzenwelt" im Allgäu
Unsere Einheimische Pflanzenwelt Anmeldung nur noch auf Warteliste!
Unsere Einheimische Pflanzenwelt

"Das Leben in der Natur gibt die Wahrheit der Dinge zu erkennen" - Albrecht Dürer

Das Wissen um Pflanzen ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden. In diesem Seminar lernen wir unsere einheimischen Pflanzen in einer einzigartigen Verbindung von Ethnobotanik und Kulturgeschichte vor kennen.

Termin: 6. - 10. September 2014
Ort: Weitnau im Allgäu
Kosten: 450,- EUR / Jugendliche unter 28 und Studenten: 350,- EUR zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Weitere Informationen …
 
15. - 20. September: Seminar "Die Weisheit des Waldes" im Schwarzwald
15. - 20. September: Seminar "Die Weisheit des Waldes" im SchwarzwaldAnmeldung nur noch auf Warteliste!
Die Weisheit des Waldes - Druidisches Wissen


Wir wollen wandern, meditieren und uns den Deva-Wesenheiten der Bäume, Sträucher und Kräuter des Schwarzwaldes nähern. Uns interessiert der keltische Baumkalender, die keltischen Jahresfeste, insbesondere Samain (Halloween) und die noch immer lebendige Mythologie. Wir wollen die Geheimnisse der Heilpflanzen erkunden und auch die Wildgemüse und Wildfrüchte kennen lernen, von denen sich die Druiden, die traditionellen Schamanen und Heiler ernährten.

Ort: Todtmoos, Schwarzwald
Termin: 15. - 20. September 2014
Anmeldung und weitere Informationen:
Haus Lichtquell
Hochkopfstraße 2
79682 Todtmoos
www.lichtquell.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können T
el: 07674/594
Fax: 07674/1064
 
27. September: Tagesseminar "Heilkräuter und Pflanzenzauber des Allgäus" in Sibratshofen
24. Juni: Tagesseminar "Heilkräuter und Pflanzenzauber des Allgäus" in SibratshofenAnmeldung nur noch auf Warteliste!
Tagseseminar
Heilkräuter und Pflanzenzauber des Allgäus

Wolf-Dieter Storl führt uns zu einer Heilkunde, in der es nicht um Wirkstoffe geht, sondern um die Zauberkraft und Magie der Pflanzen. Er stellt die wichtigsten Heil- und Zauberpflanzen vor.

Wir lernen unsere einheimischen Pflanzen in einer einzigartigen Verbindung von Ethnobotanik und Kulturgeschichte kennen.

Ort: Bio-Betrieb Familie Rupp, Im Kreuztal 9, Sibratshofen
Datum: 27. September 2014, 10:30 - ca. 18:00 Uhr
Preis: 120,- EUR 
Verpflegung (optional): 17,- EUR (Mittagsessen + Kaffe, Tee, Gebäck)
Anmeldung und weitere Informationen: Ingo Storl, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 >> Online-Anmeldung <<

 
9. Oktober: Vortrag "Vorchristliches Heilwissen" in Bern
9. Oktober: Vortrag "Vorchristliches Heilwissen" in BernVorchristliches Heilwissen

In den Schulen lernen wir, dass wir unsere Medizin den alten Ägyptern, Griechen und Römern verdanken und dass christliche Mönche dieses Wissen in ihren Klosterapotheken und Gärten weiterpflegten. Dabei wird die schamanische Heil- und Kräuterkunde der indigenen Völker, der Kelten, Raeter und Germanen, weitgehend ignoriert. Diese naturnahe Heilkunde, getragen von schriftunkundigen Kräuterfrauen und Seherinnen, von Großmüttern und Hebammen, voller Erfahrungswissen, hält noch immer Heilkraft für uns bereit.

Ort: Bern
Termin: Donnerstag, 09. Oktober 2014 um 19.30 Uhr 
Tickets: CHF 25.-
Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
10. Oktober: Kräuterwanderung an der Aare in Bern
10. Oktober: Kräuterwanderung an der Aare in BernKräuterwanderung an der Aare

Städte sind besondere Biotopen, sie sind wärmer als das umliegende Land und beherbergen eine größere Vielfalt an Pflanzen, darunter auch Neophyten und seltene eingeschleppte Arten. Auf dem Kräuterspaziergang werden wir diese Pflanzen in ihrem ökologischen und kulturellen Kontext erläutern. Vor allem die überlieferten Heilkräuter, ihre Bedeutung und Anwendung, wollen wir kennenlernen.


Ort: Bern
Termin: Freitag, 10. Oktober 2014, 10:00 - 17:30 Uhr
Tickets: CHF 180.-
Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
11. - 12. Oktober: Workshop "Das Wesen der Pflanzen" in Bern
10. Oktober: Kräuterwanderung an der Aare in BernDas Wesen der Pflanzen

Das Wissen um Pflanzen ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden.

Ort: Bern
Termin: 11 - 12. Oktober 2014, 10:00 - 17:30 Uhr
Tickets: CHF 350.-

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Quelle , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Telefon +41 31 333 99 09
 
15. Oktober: Lesung "Die alte Göttin und ihre Pflanzen" in Augsburg
15. Oktober: Lesung "Die alte Göttin und ihre Pflanzen" in AugsburgLesung
Die alte Göttin und ihre Pflanzen

Die Naturverbundenheit unserer Ahnen war so stark, dass sie die Natur als beseelt empfanden. Wolf-Dieter Storl zeigt uns anhand von alten Sagen, Mythen und Märchen, welche Urgötter, Schamanen und spirituellen Heilkräfte sich in der Pflanzenwelt verbergen: Was für eine Bedeutung haben Frau Holle, des Teufels Großmutter und Aschenputtel? Welche Rolle spielen dabei der Holunderstrauch, Wachholder oder das Gänseblümchen? Storl öffnet uns die Augen für eine heilsame Beziehung mit der Natur: Wir entdecken den tiefen Sinn und den Geist, der allem innewohnt, und finden so den Weg zurück zu unserer natürlichen Urspiritualität.

Ort: Thalia-Buchhandlung, Annastraße 21- 23, Augsburg
Termin: 15. Oktober 2014, 20:00 Uhr
Weitere Informationen: Thalia Augsburg, Tel. 0821/50960-0, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
19. - 25. Oktober: Seminarreise "Den Geheimnissen der Natur auf der Spur" in der Toskana
Den Geheimnissen der Natur auf der Spur

Den Geheimnissen der Natur auf der Spur

Am Rande des größten natürlich erhaltenen Waldgebietes Italiens, dem „Foreste Cascentinese„, liegt „Il Doccione". Dieser wundervolle Kraftplatz, wird unser Zuhause für eine intensive Woche voller Erlebnisse und Abenteuer inmitten der Natur sein. Mit Wolf-Dieter Storl erkunden wir die Geheimnisse der Heilpflanzen und die genießen wunderbare Landschaft der toskanischen Berge.

„Wenn man an die Toskana denkt, denkt man an Olivenhaine, Weinberge und die schicke, coole Politprominenz, die dort Urlaub macht. Aber das ist nicht wo wir hin gehen. Uns erwartet ein romantischer alter, abgelegener Hof, samt Ruinen, in der wohl wildesten Naturregion Italiens in den Abruzzen. Eine Künstlerfamilie hat ihn wieder aufgebaut und betreibt seit Jahrzehnten einen Selbstversorger-Bio-Hof, der auch uns mit besten Gemüsen, Obst und Wein versorgen wird. Der kleine Ort ist umgeben von schier endlosen Wälder mit uralten hohlen Kastanien, knorrigen Eichen und anderen verwunschenen Bäume; Wölfe gibt es dort, manchmal hört man sie heulen. Auch einige Bären sind noch da. In dieser Naturfülle kann man Seele mit Inspirationen füllen und in die Geistigkeit der Natur einsteigen.“
- Wolf-Dieter Storl

Ort: Loc. Doccione , I - 52010 Biforco (AR)
Datum: 19. - 25.10.2014
Preise: ab 779,- EUR inkl. Verpflegung und Unterkunft
Anmeldung und weitere Informationen: Sibylle Michaela Balkow, Tel.-Nr.: 0421 - 591934, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

>> Online-Anmeldung <<

Achtung: Ausgebucht! Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich.
Weitere Informationen …
 
30. Oktober: Vortrag "Heilkunde der europäischen Ureinwohner" in Friedrichshafen
30. Oktober: Vortrag "Heilkunde der europäischen Ureinwohner" in Friedrichshafen Heilkunde der europäischen Ureinwohner

Es ist nicht so, dass medizinisches Wissen aus dem Nahen Osten, über Griechenland, Rom und schließlich über die Mönche zu uns kam. Alle Völker, auch die schriftlosen, entwickelten eine funktionierende, effektive Heilkunde. So auch unsere Ahnen. Das Heilwissen der indigenen Waldvölker - Kelten Germanen, Slawen, Balten - hat nachweislich Wurzeln in der alten Steinzeit und bestand aus Schamanentum sowie tiefem Wissens über die Heilkraft der Kräuter.

Diese ursprüngliche Heilweise - Kräutertees, Salben, Schwitzbäder, Heilsprüche - wurde von Kräutervätern, Hirten, aber vor allem Großmütter über Generationen hinweg weitergegeben. Im Gegensatz zu dem offiziellen, staatlich sanktionierten, schriftlich fixierten Medizindogma der Kleriker, Gelehrten, Ärzte und Stadtapotheker, ist es die Heilkunde des einfachen Volks. Dass sie voller Weisheit und Wirkkraft steckt, wollen wir in diesem Vortrag zur Sprache bringen.

Ort:
Dornier Museum, Claude-Dornier-Platz 1 (am Flughafen), 88046 Friedrichshafen
Termin:
30. Oktober, 18:30 Uhr
Preis: Infos folgen
Anmeldung und weitere Informationen: In Kürze

 
1. November: "Weltkongress der Ganzheitsmedizin" in München
Vortrag Vortrag im Rahmen des Weltkongresses der Ganzheitsmedizin
Die wirkliche traditionelle Heilkunde Europas

Ayurveda, TCM und andere exotische Heilverfahren sind aufschlussreich, aber immer mehr Menschen fragen, ob es nicht auch eine altüberlieferte europäische Medizin gibt. Diese mündlich überlieferte und bis zum heutigen Tag in der Volksheilkunde wirksame Wissen, wird Thema des Referats sein


Zusätzlich brechen wir gemeinsam vor dem Morgengrauen um 6:00 Uhr in der Früh auf um das Universitätsgebäude rituelle zu reinigen und zu räuchern.

Ort: Universität München
Datum: Vortrag und Räucherung am 1. November, der Kongress findet vom 30.10 - 2.11 statt
Anmeldung und weitere Informationen: INFOMED, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , Fax: +49-89-490 53 045, www.institut-infomed.de