Skip to content

Ur-Medizin - (Exemplar mit Mängeln)

Die traditionelle Heilkunde der abendländischen Ureinwohner

24,95  20,00 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

nicht vorrätig

– Ansichtsexemplar mit Gebrauchsspuren und kleinen Mängeln –

Die moderne Schulmedizin, die sich heute in Biomedizin umbenannt hat, hat viele Leben gerettet und viele Leiden lindern können. Dennoch stehen ihr immer mehr Menschen skeptisch gegenüber. Viele Menschen suchen nach alternativen, sanften, natürlichen weniger gefährlichen Heilmethoden. Deshalb stellt sich die Frage: Gibt es jenseits der globalisierten, von internationalen Pharmakonzernen und von aufwendiger Technologie abhängigen Biomedizin eine traditionelle europäische Heilkunde?

beifu-Wolf-Dieter-Storl

Neben der Gelehrtenmedizin der gebildeten Ärzte und Apotheker hat jedes Volk, jede Ethnie, eine funktionierende Heilkunde, angepasst an die vor Ort gegebenen ökologischen Bedingungen – an die vor der Hütte wachsenden Heilpflanzen, das örtliche Klima.

Die alte europäischen Heilkunde

Dieses alte Heilwissen wurde meist von den Frauen gepflegt und weitergegeben, da sie sich traditionell um Kranke, Kinder und Alte kümmerten. Zu dem überlieferten Erfahrungs- und Heilpflanzenwissen gehören auch schamanisches Heilen, Ausflüge zum Geist der Pflanzen, Auseinandersetzung mit den »Würmern« und anderen Krankheitsgeistern sowie Überhitzungstherapien (Schwitzhütte). Die ersten Bauern haben mit der Anwendung von Ackerunkräutern wie Kamille oder Wegmalve als Heilmittel und der Herstellung von Kräuterheilbieren und Kräuterbroten zur alten europäischen Heilkunde beigetragen.

All dies schildert Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl in gewohnt fundierter, tiefgründiger, umfassender und unterhaltsamer Art.

„Immer wieder hören wir, dass unsere Heilkunde vor 4000 Jahren im alten Ägypten und Sumerien entstand und über das antike Griechenland und Rom zu uns kam. Das ist Ideologie. Unsere einheimische Heilkunde ist viel älter. Sie geht auf das Erfahrungswissen der eiszeitlichen Jäger und Sammler, auf die Kräuterheilkunde der Bauern des Neolithikums und der eingeborenen Waldvölker zurück. In dem Buch UR-MEDIZIN versuche ich das überlieferte Wissen unserer Urahninnen wieder zugänglich zu machen und zu erhalten.“

– Wolf-Dieter Storl

Blick ins Buch

Einfach draufklicken um zu vergrößern

Zusätzliche Information

Auflage
7. Auflage 2020
Einband
Gebunden
Seiten
304
ISBN / EAN
9783038008729
Verlag
AT Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Rezensionen.

Sei der Erste, der eine Rezension abgibt “Ur-Medizin – (Exemplar mit Mängeln)”