Skip to content

Der Bär

Ein Buch über die faszinierende Beziehung zwischen Mensch und Bär – in Kulturgeschichte, Mythologie, Heilkunde und Biologie.

5 aus 5 basierend auf 2 Kunden
(2 Rezensionen)

26,90 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen bei dir zu Hause

vorrätig

Hättest du gerne ein handsigniertes Exemplar?

Möchtest du diesen Artikel verschenken?

Krafttier der Schamanen und Heiler

von den Bärenhöhlen der Neandertaler zu den Bärenkulturen sibirischer Stämme der Gegenwart

in Kulturgeschichte, Mythologie, Heilkunde und Biologie

Umfangreiches Wissen zum Wald

Der Bär, als Krafttier der Heiler und Schamanen, ist ebenfalls eine Reise in die Urgeschichte, zu den Neandertalern, den steinzeitlichen Bärenhöhlen in den Alpen, den Indianern, den sibirischen Jägern und Sammlern, der Bärengöttin Artemis, dem Bärenkönig der Kelten (Arthus), den Berserkern der nördlichen Waldvölker – eine Reise zu unseren eigenen Wurzeln.

Bär

Bären sind Symbole von Kraft, Klugheit und Mut.

Der Bär als Lehrer der Heilpflanzenkundigen

In den Augen der Indianer und vieler paläosibirischen Völker kennen die Bären nicht nur die Heilkräuter, sondern sie können dieses wissen auch an die Menschen weitergeben. Nicht nur etwa, dass die Menschen diese Tiere beim Ausbuddeln der Wurzeln und Ausprobieren der Kräuter und Rinden beobachten und daraus ihre Schlüsse ziehen, sondern der Bärengeist kann auch dem Heiler oder Schamanen Träumen schicken und Heilinspirationen vermitteln.
Auch der virtuelle Bär der Comics, des Films, des Kinderbuchs – von Kap’n Blaubär bis zu den Gummibärchen – kommt zu Wort.
Die bunten Bärenmythen und -sagen, sowie die Geschichten von persönlichen Begegnungen des Autors mit Meister Petz, werden mit genau recherchierten, zoologischen, botanischen und kulturhistorischen Bärenfakten untermauert.

„Je mehr wir auf die Zeit einlassen und mit ihr dahineilen, desto weiter entfernt sie uns vom Währenden. Das gilt auch für die Tiere; nie hat man von ihnen mehr und (gleichzeitig) weniger gewusst. Nie mehr, was ihre Anatomie und ihr Verhalten betrifft. Nie weniger über ihr heiles Wesen, ihren unberührten Schöpfungsglanz, wie ihn Märchen und Mythen als Wunder und wie ihn Kulte als göttlich erfasst haben“

– Ernst Jürger, Hund und Katze, 1974

Blick ins Buch

Einfach draufklicken um zu vergrößern

Auch als eBook erhältlich

Der Bär auf buch7.de kaufen

Zusätzliche Information

Auflage
5. Auflage 2016
Einband
Gebunden
Seiten
288
ISBN / EAN
9783038002451
Verlag
AT Verlag
Bewertet mit 5 von 5 Sternen
2 Bewertungen
4 Sterne 0 0 %
3 Sterne 0 0 %
2 Sterne 0 0 %
1 Stern 0 0 %

2 Rezensionen für Der Bär

    Rezension hinzufügen