Skip to content

WildKräuter Tee

Wildkräuter Tee lose bio 50 g.

5 aus 5 basierend auf 45 Kunden
(45 Rezensionen)

4,49 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In 2-3 Tagen bei dir zu Hause

Möchtest du diesen Artikel verschenken?

WildKräuter Tee BIO lose 50g

Ein Tee aus wilden, sonnigen Kräutern

Es freut uns sehr, dass Sonnentor nun unseren Haustee, so wie sie meine Frau Christine mischt, ins Angebot genommen hat. Wolf-Dieter Storl Wildkräuter heißt dieser Bio-Kräutertee. Ein nüchterner Tee, der sich gut als morgendlichen Haustee eignet und auch gut über den Tag hinweg trinken lässt.

Wildkräuter BIO Kräutertee

aus kontrolliert biologischem Anbau:

  • Zitronenmelisse 23%
  • Schafgarbe 20%
  • Brombeerblätter
  • Lindenblüten 11%
  • Himbeerblätter

 

  • Haselnussblätter
  • Thymian 7%
  • Löwenzahnblätter
  • Ringelblumen 4%

Zubereitung

Zerbrich je Tasse (200ml) so viele Kräuter, wie auf einem gehäuften TL Platz finden.

Mit kochendem Wasser überbrühen und max. 10 Minuten ziehen lassen.

Bio-Kräuterteemischung

Ein Ausflug bei einer Geomanten-Tagung führte mich vor mehr als zwanzig Jahren das erste Mal in die Hügellandschaft des Waldviertels in Niederösterreich. Die dunklen Wälder, hier und da durchsetzt von Urgesteinfelsen, die blumenreichen Auen und kleinen Bauernhöfe auf kargen, kieseligen Böden, verzauberten mich. Eine Landschaft tat sich vor mir auf, in denen Naturgeister, Zwerge und Gnomen noch spürbar nahe sind.

Wolf-Dieter Storl und Hannes Gutmann

Bei Sommer Hitz‘
Schnee, immer schmeckt
Wildkräutertee

Jahre später wurde ich eingeladen, im Sonnentor in Sprögnitz einen Vortrag zu halten. Sonnentor, das sind die Leute, die leckere Kräutertees herstellen – mehr wusste ich nicht.  Was wir sahen sprengte jede Erwartung. Wie von Zauberhand erschaffen, war da, mitten in der einsamen Landschaft, eine Manufaktur mit Werkstätten und Lagerhallen, wo Leute mit offensichtlicher Freude und Hingabe, Kräuter trockneten, sortierten, mischten, säuberten und einpackten. Es duftete herrlich. Am Duft – so glaubte man einst – kann man die Geister erkennen: Wo es übel riecht, da halten sich die Unholde auf; wo es übertrieben, verführerisch süßlich riecht, da habe man Acht vor falschen, boshaften Hexen. Hier aber waren es die Gerüche der Natur, frisch, herb, ehrlich, waldig – echt gut!

Johannes Gutmann – ein leidenschaftlicher Bio-Verfechter

In der zum Betrieb gehörenden Gaststube, wo man sich mit gut schmeckenden Speisen verwöhnen lassen kann (Die Mohnzöpfe und Mohntorten sind besonders lecker!), trafen wir Johannes Gutmann, den Gründer des Sonnentors. Auch das war eine Überraschung. Kein gestresster Management-Typ stand da vor uns, sondern jemand in speckiger Lederhose, mit roter Brille und einem einladenden Lachen.

Johannes ist echter Bauernsohn, Sohn der kargen Erde, der magischen Landschaft des Waldviertels. Gegen Ende der 80er Jahre, überzeugt von dem Wert gesunder, sauberer biologischer Ware, fing er – „bei sengender Sonne und klirrender Kälte“ – mit einem Kräuterstand auf dem Bauernmarkt in Zwettl an. Gleich von Anfang an, bezog er die örtlichen Bauern beim Anbau oder Sammeln der Pfefferminzen, Kamille, Käsepappeln, Melisse, Brennnesseln und anderen Pflanzen mit ein. Da konnten auch die alten Omas mithelfen, beim Sortieren und Packen.  Das ist noch heute der Fall, wo inzwischen Sonnentor, mit rund 400 Mitarbeitern, die abgelegene Region zum Aufblühen brachte.

Der Firmenname SONNENTOR ist keine zufällige Bezeichnung. Im Waldviertel – erklärte uns Johannes – findet man eine Sonne mit 24 Strahlen auf vielen alten Scheunen- und Hoftoren. Das Symbol zeigte, dass es um freie Bauern ging, Bauern die frei von Leibeigenschaft und ihre eigenen Herren sind. Der Gedanke gefällt mir sehr. War doch der Wahlspruch des Paracelsus: „Einem anderen gehöre nicht, wer sein eigener Herr sein kann!“

 

Warum sind die Kräutertees von Sonnentor so gut?

Eine Antwort ist, dass sie mit Sorgfalt und viel Liebe gesammelt und angebaut werden – auch dazu ein Zitat von Paracelsus: „Werke müssen aus der Liebe entstehen, sonst ist nichts Vollkommenes da.“ Ein weiterer Grund für die gute Qualität der Sonnentor Kräuter ist, dass sie auf kargen Böden, auf verwittertem, kieseligem Urgestein, auf Granit und Gneis, wachsen. Kiesel (Silizium) vermittelt die Licht- und Wärmekräfte der Sonne und der obersonnigen Planeten. Sie fördern die Qualität der Pflanzen, und nicht bloß die stoffliche Quantität. Es sind also sonnige Kräuter aus reiner biologischer und permakultureller Wirtschaft, ohne Agrargifte, ohne Pestizide, Herbizide (etwa Glyphosat), keine wässrigen, aufgedunsenen „Mondgewächse“.

Zusätzliche Information

Inhalt
50 g
Geschmack
Krautig
Zutaten
Zitronenmelisse 23%
Zubereitung
Zerbrich je Tasse (200ml) so viele Kräuter, wie auf einem gehäuften TL Platz finden. Mit kochendem Wasser überbrühen und max. 10 Minuten ziehen lassen.
Grundpreis/100g
8,98€
Mindesthaltbarkeit
30.09.2022

Rezensionen

Rezension hinzufügen
Bewertet mit 5 von 5 Sternen
45 Bewertungen
4 Sterne 0 0 %
3 Sterne 0 0 %
2 Sterne 0 0 %
1 Stern 0 0 %

45 Bewertungen mit Bewertung von 5 estrellas (45 von 45)

(Ungefilterte Ergebnisse anzeigen)

45 Rezensionen für WildKräuter Tee

Rezension hinzufügen