Skip to content

Live Stream Seminar

Tiere als Lehrmeister und Pflanzen als Verbündete

Dr. Claudia Müller-Ebeling und Dr. Christian Rätsch

95,00 

inkl. MwSt.

Art der Veranstaltung

Live Seminar über Zoom
Datum
22. Oktober 2021, 10:00 - 15:00

vorrätig

Online
Fragen & Antworten
Online
Fragen & Antworten

Von der Bärin, die ihre Jungen im Frühjahr zu vitaminreichen Pflanzen führt, lernten unsere Vorfahren den (nach ihr benannten) Bärlauch und viele weitere Lenzkräuter kennen, die Energie in wintermüde Glieder bringen. Wölfe, Hirsche und Vögel weisen Wege zu wirksamen Gräsern und Sträuchern gegen Darmparasiten. In Mittel- und Südamerika hilft Tabaksud zur Wundheilung und Asche hält gefährliche Wanderameisen von Hütten ab, was Vögel und Affen offenbarten – und hiesige WissenschaftlerInnen bei Spatzen und Gimpeln beobachten konnten, die Zigarettenstummel in ihre Nester tragen, um Nestlinge gegen Milben zu schützen.

Mit vielfältigen Beispielen, Mythen und Artefakten bieten die Schamanismus-Experten eine Entdeckungsreise zu Heilpflanzen aus tierischer Sicht und veranschaulichen, weshalb Bären, Wölfe, Hirsche oder Raben als Ur-Schamanen verehrt wurden.

Bärlauch

Der Bär führt uns im Frühjahr zum Bärlauch, um neue Kraft nach der langen Winterpause zu schenken

– Claudia Müller-Ebeling

Weißdorn
Wie ist der Ablauf?

Programm

Von die Besten lernen

Referent

Dr. Claudia Müller-Ebeling & Dr. Christian Rätsch

Ethnologen, Autoren

Christian Rätsch ist Ethnologe und Ethnopharmakolog, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seit vielen Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen. Autor von zahlreichen Büchern im AT Verlag.

Claudia Müller-Ebeling ist Kunsthistorikerin und Ethnologin, spezialisiert auf visionäre Kunst, erforscht seit über zwanzig Jahren den Schamanismus in Korea, im Amazonasgebiet und in Nepal und beschäftigt sich mit den elementaren Prinzipien schamanischer Kunst.

Beide Autoren erfolgreicher Bücher, sind international gefragte Referenten.

Wie funktioniert es?

Wichtige Information

Was benötigst du?
  • PC / Macbook / Notebook / Smartphone oder Tablet mit Lautsprecher
  • Die Zoom App oder einen Browser
Wie funktioniert es?
  • Mit dem Ticketkauf senden wir dir einen Zoom-Link per E-Mail zu. Einfach am Tag des Seminars auf den Link klicken und schon kann es losgehen.
  • Am PC / Notebook wird beim Klicken auf den Link eine Datei heruntergeladen, mit der du das Programm Zoom installierst. Du kannst dir Zoom auch jederzeit über zoom.us/download herunterladen. Falls du das Programm nicht installieren willst, findest du weiter unten auch eine Möglichkeit dem Webinar über den Browser beizutreten.
  • Am Tablet oder Smartphone solltest du dir vorher die Zoom App herunterladen und dann über den Zoom-Link dem Webinar beitreten.

Hiermit kannst du dich vorbereiten...

Tiere beherrschen die Anfänge der Menschheit. Ihr Fleisch, ihr Fell, ihre Sehnen und Knochen ermöglichten unseren prähistorischen Vorfahren zu überleben. Sie zeigten ihnen, welche Pflanzen essbar und welche giftig sind, und lehrten sie die Heilkunst. Tiere spielten auch im Schamanismus eine bedeutende Rolle: Die frühen Schamaninnen und Schamanen vereinten sich in Trance mit Tierverbündeten, um in den Schattenreichen mit bedrohlichen Mächten zu verhandeln, Krankheitsursachen aufzuspüren und zu heilen. Vor dem Hintergrund ihrer jahrzentelangen Erforschung schamanischer Kulturen erhellen die Autoren kenntnisreich und mit einer Fülle an Abbildungen die verschiedenen Facetten der uralten Beziehung zwischen Mensch und Tier aus schamanischer Sicht.

Tiere der Schamanen