HomeKontaktBücherCDs und DVDsPresseVeranstaltungenNewsletter
Dr. Wolf-Dieter Storl - Ethnobotaniker und Kulturanthropologe
Deutsch English
INDISCHE DIMENSIONEN - Film- und Vortragstour 2013


Am Sonntag, den 12. Mai 2013 um 19:30 Uhr beginnt im Kulturzentrum PFL in Oldenburg, die Film- und Vortragstournee „Indische Dimensionen“ mit Wolf-Dieter. Er präsentiert u.a. sein neues Buch Wanderung zur Quelle und zeigt den Dokumentarfilm Rückkehr an den Ganges von der Regisseurin Joanna Michna.

Wolf-Dieter erzählt in seinem Vortrag von seinen Reisen in die mythische Welt Indiens. Das Land der bunten Bilder – erschreckende, erschütternde, wie auch himmlische. Bilder zum Träumen, zum Wundern und auch Nahrung für geschundene Seelen. Es gibt verschiedene Weisen die Welt zu sehen. Die indische Sichtweise erfährt die Welt, indem sie sich seelisch verbindet und meditativ in sie eindringt. Bis zum göttlichen Urgrund dringt sie vor und stellt das Gesehene in bunten, mythologischen, märchenhaften Bildern dar, als ein Abenteuer und als Verwandlungen der Götter. So können dem schauenden Auge auch die Pflanzen als Götter erscheinen.

In der zweiten Hälfte des Abends entführt uns die Regisseurin Joanna Michna, u.a. bekannt durch ihre zahlreichen GEO-Reportagen für den Fernsehsender ARTE, mit ihrem Film Rückkehr an den Ganges in einen bunten Kosmos, voller zauberhafter Farben, Klänge und Düfte.

Deutschland

Österreich

Schweiz


 
Rückkehr an den Ganges - Premiere
Rückkehr an den Ganges Rückkehr an den Ganges
Zwei Menschen, zwei Beweggründe – eine gemeinsame Reise.

Der Ethnologe und Botaniker Wolf-Dieter Storl reist nach Indien und begibt sich in eine faszinierende Welt voller Heil- und Zauberpflanzen. Er entführt uns in einen bunten Kosmos voller Mystik und Symbolik.

Deutschland 2013, ca. 78 Min, mit Wolf-Dieter Storl, Sandesh Singh, Dr. Vandana Shiva und weiteren


Rückkehr an den Ganges vorbestellen


Ein Film der Regisseurin Joanna Michna, bekannt durch ihre zahlreichen GEO-Reportagen für ARTE.

Premieren

Weltpremiere beim Cosmic Cine Festival am 11. April um 21 Uhr in Zürich im Arena Cinemas Kino und Premiere Deutschland (zeitgleich in vier Städten) 18. April 2013 um 21:00 Uhr:
 
Mathäser Filmpalast München • Kinopolis Bonn Bad Godesberg • Citydome Darmstadt • Universum City Kinos Karlsruhe

Tickets und weitere Informationen: www.cosmic-cine.com

Inhalt


Indische Heil- und Zauberpflanzen – vom Bodhi-Baum Buddhas bis zur Mango und der Lotusblume Lakshimis – sind umwoben von feiner Symbolik, Mystik und Ritualen. Die Reise des Ethnobotanikers Wolf-Dieter Storl entführt uns nach Indien, in einen mythologischen und bunten Kosmos, in die Welt der Pflanzendevas, froher Farben und Feste.

Er wird begleitet von dem jungen Inder Sandesh Singh, dem Sohn alter Freunde aus Varanasi. Nach vielen Jahren in Deutschland, kehrt er erstmals nach Indien zurück, um die Braut kennenzulernen, die seine Eltern für ihn auserwählt haben. Sandesh liebt seine Eltern und möchte sie nicht enttäuschen. Er liebt jedoch auch seine Freundin, Christina aus Dehli. Sandesh hofft, die indische Tradition und das Moderne in Einklang zu bringen.

Wolf-Dieter Storl und Sandeshs Weg nach Jaipur führt entlang des Ganges, dessen Wasser heilend sind und zur Sammlung des Geistes einladen. Wolf-Dieter trifft auf die Umweltaktivistin Dr. Vandana Shiva und Sandesh lernt die Familie seiner Braut kennen. Zum Lichterfest Diwali, dem indischen Weihnachten, werden sich die Reisegefährten in Varanasi wieder sehen.

Hat Sandesh sich inzwischen entschieden?

Impressionen
 



Vorführungen


Eine Film- und Vortragstour "INDISCHE DIMENSIONEN", durch mehrere Städte im deutschsprachigen Raum ist geplant.

Deutschland

Österreich

Schweiz

Fotos


Filmcrew

Buch und Regie: Joanna Michna
Kamera: Alexander Hein
Ton: Michael Geck
Tonmischung: Tobias Voigt
Schnitt: Anne Kristina Kliem
Musik: Friedrich Glorian und The Shin
Animation: Fountain Music Company 
Produktion: Ingo Storl / storlmedia
Presse: Aleksandra Krneta , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
TV Tipp: Wolf-Dieter Storl bei Unter Uns
Logo_Unter_Uns_smallTV Tipp: Wolf-Dieter Storl bei Unter Uns

Wolf-Dieter ist am am kommenden Freitag um 22:00 Uhr in der Sendung "Unter Uns" im MDR zu sehen.
Einen online Livestream gibt es hier:

www.mdr.de/mediathek/livestreams/fernsehen/index.html
 
Erste Termine 2013
14. - 20. Oktober: Seminar "Pflanzenerkundungen auf der magischen Insel La Palma" Termine 2013

Liebe Freunde,

die ersten Termine für 2013 sind jetzt unter Veranstaltungen online. In ein paar Tagen kommen auch noch die restlichen Infos.
Auf ein Seminar am Ende des Jahres freue ich mich besonders: Pflanzenerkundungen auf der Insel La Palma vom 14. - 20. Oktober .
In dem Seminar lernen wir die Vulkaninsel mit ihren botanischen, ethnologischen und kulturellen Besonderheiten ganzheitlich kennen und genießen die Drachenenergie.

Wolf-Dieter

Weitere Infos zum Seminar
 
Der Selbstversorger
Der Selbstversorger Hallo Gärtnerinnen und Gärtner, Gemüsefreunde, Meister in der Kunst des (Über-)Lebens:

Das neue Buch, Der Selbstversorger , (GU-Verlag) ist da!

Nicht nur, wenn die Zeiten schwieriger werden und die Institutionen zu versagen drohen, ist es gut wieder Boden unter den Füßen zu bekommen - den Erdboden. Die Mutter Erde, geliebt und befruchtet von Sonne und Sternenhimmel, ist es, die uns unsere Nahrung schenkt und damit unser Leben.





In einer Zeit, wo unsere Lebensmittelversorgung immer mehr in den Händen von Großkonzernen liegt, vom Nahrungsmittelspekulanten und abhängig ist von fossilem Öl, genetisch manipuliertem Saatgut und von transkontinentalen Transportwegen, da ist es vonnöten, sich wieder um den Boden und den eigenen Anbau zu kümmern. Nur muss man wissen wie man das tut. Das hat man nicht in der Schule gelernt. Unsere Zivilisation hat es uns vergessen lassen, wie man von der eigenen Scholle lebt, wie man den Hausgarten anlegt ohne Maschinen und Chemie, wie man sät, pflanzt, welche Pflanzen einander in der Fruchtfolge folgen, welche zueinander passen, wie man Komposte richtig anlegt und so weiter.

Der Selbstversorger, basiert auf Jahrzehnte lange persönliche Erfahrung, auf Gärtnerwissen und -weisheiten, die ich von meinem Großvater, vom Kompostmeister Stauffer und dem Naturbauern Arthur Hermes lernte. Es ist vor allem ein praktisches Buch, das uns auch zeigt, wie Gemüsegärtnern Freude macht. 

Übrigens ist Der Selbsversorger ein guter Begleiter zu meinem Buch, Bekannte und vergessene Gemüse (AT-Verlag)

EUR 19,90


Der Selbstversorger bestellen

 
Wanderung zur Quelle
Wanderung zur Quelle Wanderung zur Quelle
Geschichten von Shiva und Parvati

Grade erschienen ist ein tolles Buch, Wanderung zur Quelle, das ich für KOHA-Verlag geschrieben habe. KOHA steht für den Verleger Konrad Halbig, einem Berserker, mit dem ich, zusammen mit einem Tibetaner, um den Kailash-Berg gepilgert bin. 

Als wir da in der eisigen Wildnis um den Kailash liefen, da äußerte Konrad einen Wunsch. Er hätte so gerne noch ein Buch von mir, um es in seinem Verlag zu verlegen. Nun, ich dachte, da wird er warten müssen, denn ich hatte ja schon alle Hände voll zu tun mit dem Selbstversorger und dem Umschreiben von Culture and Horticulture. 



Zuhause jedoch kramte ich durch meine alten Papiere und fand ein Manuskript, das ich vor vielen Jahren, als mich noch niemand kannte und niemand meine Bücher las, geschrieben hatte. Es war eine Sammlung von Märchen, Sagen und Legenden, die mit Shiva und Parvati zu tun haben. Wie ein roter Faden zieht sich die Geschichte von einem versponnenen amerikanischen Ethnologenpaar durch das Buch. Die beiden Forscher kommen, den Kopf voller Theorien und angelesener Vorurteile, nach Benares (Varanasi), der Stadt Shivas am Ganges. Dort stellt sich ihre Welt auf den Kopf: Krankheit, bizarre Begegnungen und Zufälle verändern ihr Leben radikal. Sie stolpern in eine mythologische Welt hinein und kehren schließlich nach ein paar Jahren seelisch verwandelt in den Westen zurück. Wir begleiten sie auf ihrer Abenteuerreise, sozusagen, auf ihrer Wanderung zur Quelle. (Die Erzählungen sind, zugegeben, größtenteils autobiographisch – das heißt ich habe das tatsächlich selber erlebt. 
Alles Liebe, 
euer Wolf-Dieter
 
Neuauflage 2012: Bekannte und vergessene Gemüse
Bekannte und vergessene Gemüse Bekannte und vergessene Gemüse

Das Buch Bekannte und vergessene Gemüse ist grade in einer schönen Neuauflage beim AT Verlag erschienen. 50 Gartengemüse werden spannend in einer einzigartigen Verbindung von Gartenbuch, Ethnobotanik, Kulturgeschichte und alten wie auch neuesten medizinischen Erkenntnissen porträtiert.

Und damit das alles wirklich schmackhaft wird, gibt es zu jeder Pflanze ein bis drei Originalrezepte des kreativen Kochkünstlers Paul Silas Pfyl. Neu wird das Buch ergänzt durch die feinsinnigen, künstlerischen Farbillustrationen von Barbara Hanneder.

Weitere Informationen und zum Bestellen

 
Newsletter Sommer 2012
Newsletter Sommer 2012

Sommersonnwendzeit in Lettland


Ieva, deren Name „Traubenkirsche“ bedeutet, hatte mich zum Sommersonnenwendfest nach Lettland eingeladen. (Die Letten geben ihren Kindern gerne die Namen von Bäumen und Blumen). Was ich in dem baltischen Land erlebte, war ein wahrer Türöffner. Die Balten, insbesondere die Letten, sind erst spät christianisiert worden. Erst im 16. Jahrhundert setzte eine rigorose Missionstätigkeit der lutherischen Kirche ein, vor allem in den Städten. Bei den einfachen Leuten, dem Bauernvolk auf dem Land, blieb vieles von dem naturnahen heidnischen Brauchtum erhalten. Egal wer gerade herrschte, die deutschen Ritter, die Hansa, die Polen, die Schweden, der russische Zar oder die Sowjets, das Landvolk sang weiterhin seine Mantra-artigen Lieder, die Dainas, erzählte die alten Märchen und pflegte die überlieferten Rituale für den Ackerbau und bei den Hochzeiten und Bestattungen. Auch in den komplizierten Webmustern und Verzierungen von Tüchern und Strickereien hielt die Volkskultur überlieferte Liederinhalte fest, wob ihre spirituellen Visionen hinein, lesbar für jene, die sich auskannten. Das ist keine Museumskultur, nichts künstlich Konserviertes, sondern lebendiges Kulturgut.
Weitere Informationen …
 
"Wandernde Pflanzen" erhältlich!
Wandernde Pflanzen

Das neue Buch "Wandernde Pflanzen" ist ab sofort bei uns und im Buchhandel erhältlich.

Übrigens: Ab sofort können Sie alle Artikel auf Wunsch auch mit persönlicher Signatur und Widmung erhalten!

Wandernde Pflanzen bestellen!

* Einfach am Ende des Bestellvorgangs unter "Bemerkungen" kurz schreiben welche Widmung Sie möchten!
 
Schamanentreffen in Nepal 2012
Psychoactivity 2012









Schamanentreffen in Nepal:
PSYCHOACTIVITY IX

 
mit Wolf-Dieter und vielen weiteren Referenten. Um was es geht:

PSYCHOACTIVITY aims to provide insights into shamanism since 1998, visionary plants and altered states of consciousness
How about prophesies? Where do they come from? How should they be understood? We will ask the experts. Interested in the answers?

Then join us in October/ November 2012 in Nepal.

What?
Shamans from Nepal meet shamans from Colombia. Second intercultural exchange of shamanic traditions between the Himalaya and the Amazon.

When?
1st week: October 14, start 8 pm – October 21, end 2 pm
2nd week: October 25, start 8 pm – November 1st, end 2 pm

Where?
NEPAL Dhulikhel Mountain Resort Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können / psychoactivity.eu
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 61 - 80 von 121